Vegan Abnehmen - Gesund und mit Freude am Essen
Bereits hunderte zufriedene Kunden!

Was ist vegane Ernährung?

VegetariaDie vegane Ernährung basiert auf dem Veganismus. Dieser stellt eine Lebensweise dar, bei der die (Aus-)Nutzung von Tieren und tierischen Produkten vollkommen abgelehnt wird. Bei der Ernährung vermeidet man vor allem den Konsum von Lebensmitteln mit folgenden tierischen Bestandteilen:

Gründe für eine vegane Ernährung

Es gibt eine Vielzahl an Motiven für eine vegane Lebenseinstellung und Ernährung: In der westlichen Welt vor allem im Sinne der Tierethik auch Tieren umfassende Rechte und vor allem das Recht auf Leben und Unversehrtheit zu garantieren und zu sichern. Doch auch religiöse und herrschaftskritische Ansätze sind vor allem im asiatischen Raum weit verbreitet.

Viele Menschen die aus ethischen und/oder religiösen Gründen vegan leben, achten auch abseits der Ernährung darauf. Dies zeigt sich sich zum Beispiel daran, dass auch bei der Kleidung (Vermeidung von Leder, tierischer Wolle und Pelz) und anderen alltäglichen Gegenständen wie Kosmetika oder Medikameten auf Tierproduktefreiheit und Tierversuchsfreiheit geachtet wird. Dies betrifft vor allem – aber nicht nur – folgende Produkte: Waschmittel, Putzmittel, Kleinbildfilme, Kleber, Farben. Ebenso stehen viele vegan lebende Menschen Zoos und Zirkussen mit Tieren sehr kritisch gegenüber.

Massentierhaltung, Fließbandschlachtung und Tiertransporte unter quälerischen Bedingungen verderben immer mehr Menschen den Appetit auf Fleisch oder andere tierische Produkte wie Eier oder Milch. Denn die Milch- und Eierproduktion ist fest und untrennbar mit der massiven Fleischwirtschaft verflochten. Beispiel: Damit eine Kuh regelmäßig Milch gibt, muss diese jedes Jahr kalben, wobei der männliche Nachwuchs recht bald zum Schlachter wandert. Auch bei Legehennen ist der Fall kaum anders gelagert, nur werden hier männliche Küken bereits kurz nach dem Schlüpfen getötet. Allein in Deutschland werden so 45 Millionen Küken pro Jahr noch am Tag Ihrer Geburt getötet.

Umweltverträglichkeit und Schaden an der Natur

Eine nicht-vegane Lebensweise hat massiven negativen Einfluss auf die Umwelt – mehr als man sich vielleicht bisher ausgemalt hat. Vor allem natürliche Ressourcen wie Wasser, Land, Luft und Waldfläche werden für die Tierhaltung und Tierverarbeitung seit Jahrzehnten massiv belastet und bedroht: Eine fleischbasierte Ernährungsweise beansprucht mehr Land-, Energie- und Wasserressourcen als eine vegane Lebensweise.

Je nach Art des Tieres werden bis zu 10 Kilogramm Getreide und zwischen 3.500 und 100.000 Liter Wasser verbraucht, um nur ein Kilogramm Fleisch zu produzieren.

Würde man die eingesetzten Ressourcen zur Produktion von einem Kilo Fleisch direkt nutzen, so könnte man nicht nur die zehnfache Menge an Menschen satt bekommen, sondern auch das Problem der weltweiten Wasserknappheit vor allem in der Dritten Welt leicht bekämpfen.

Interesse an unserer VEGANEN DIÄT?

vegan-abnehmen-ebook

Du willst erfolgreich und dauerhaft abnehmen? Du willst dich dabei dennoch gesund und mit Freude am Essen ernähren?

In diesem E-Book findest du alle Informationen und Wege, wie du mit einer Umstellung deiner Essgewohnheiten auf vegane Ernährung endlich die Pfunde verlieren kannst, mit denen du schon seit Jahren zu kämpfen hast!

Und das Beste? Unser E-Book kostet derzeit nur 9,99 Euro –
statt 19,99 Euro, wie wir es ursprünglich geplant haben!

Für nur 9,99 € kaufen!